Ein Heimspielwochenende steht bevor

Erneut greifen fünf der sechs Ailinger Mannschaften nach den Punkten. Ein Heimspielwochenende für alle Mannschaften steht an. Interessant dabei wird es sein, wie die gegnerischen Mannschaften mit den neuen schweren Bahnen in Friedrichshafen zurecht kommen. Die Herren I und III sowie die Damen I wollen mit einem Sieg weiterhin oben mitspielen, die Gemischte kann nur überraschen während die Herren II ihr 1. Spiel bestreiten.

TSG Ailingen I – ESV Aulendorf II

Nachdem es letzte Woche endlich mit der Runde losging, kommt nun gleich der 2.Spieltag hinterher. Nach dem Motto: Schlecht gespielt und doch noch gewonnen! – sollte man dieses schnell ablegen. Die Zeit muß im Training genutzt werden, um das schlechte Räumspiel zu verbessern. Nur so kann man gegen die Aulendorfer gewinnen. Diese haben am Wochenende nur knapp ihr Spiel verloren, trotz einem 600er.

TSG Ailingen II – TSG Bad Wurzach IV

Saisonstart auch für die 2. Herrenmannschaft. Zu Gast ist die TSG Bad Wurzach die schon beim letzten Start in die abgebrochene Saison Auftaktgegner war. Damals konnte sich die 2. Mannschaft durchsetzen, doch das Spiel diesesmal wird ein sicherlich anderes. Um vorne mitspielen zu können, muss ein Sieg her.

TSG Ailingen III – KV Mietingen II

Mit einem Auswärtssieg startete die 3. Mannschaft. Da für die KV Mietingen dies das 1. Spiel ist, ist nicht klar mit welcher Mannschaft sie bei uns auftreten. Ein weiterer doppelter Punktgewinn wäre für die 3. Mannschaft ein Erfolg.

TSG Ailingen Damen I – ESC Ulm

Mit einem Derbysieg im Rücken gehen die Frauen gegen den ESC Ulm ins Spiel. Dies sollte genug Motivation sein um eine gutes Spiel zu liefern und den ein oder anderen Punkt einzufahren. Für die Damen des ESC wird es vorallem eine Umstellung sein, nun auf anderen Bahnen zu spielen.

TSG Ailingen Gem. – KSV Baienfurt

Gelingt der Gemischten eine Überraschung ?? Das wird wohl die Frage sein, denn sie sind im Spiel deutlich der Underdog.