1

Herren I weiter auf Kurs, Herren II verlieren Derby

In den Nachholspielen konten die Herren I wieder einmal gewinnen trotz mäßiger Leistung, die Herren II mussten im Derby eine Niederlage einstecken.

TSG Ailingen I – SKG Balingen  5 : 3 ( 3079 : 3031 )

In einem Nachholspiel in der Regionalliga blieben die Mannen von Ailingen am Ende vorn und festigten den Tabellenplatz. Der Einzigste an diesem Tag war Rene, der seine Leistung abrufen konnte, aber die war am Anfang holprig. Im Startpaar mit Alfred verlor er den ersten Satz um einen Holz und holte dann eindrucksvoll die nächsten Sätze. 3:1 am Ende mit 568 Holz war eine sehr gute Ausbeute. Alfred begann gar nicht schlecht mit 131, verlor aber diesen Satz.Nach dem Bahnwechsel ging dann in die Volle gar nichts, egal wie er die Kugel abgab, somit war auch hier der Satz schnell futsch! Auch im Nächsten war nichts drin und somit blieb nur der Letzte übrig, wo er den Abstand zum Endergebnis korrigieren konnte. Trotz des sehr guten Räumens blieb die Anzeige bei ihm bei 488 Holz stehen.
Wie sehr oft in dieser Saison ging man mit 1:1 aus der Startpaarung raus. Neu war diesmal, dass das eigentliche Schlußpaar in der Mitte spielte. Manuel und Andi konnten gleich im ersten Satz überzeugen und vergrößerten das Endergebnis. Aber kaum war wieder der Bahnwechsel vollzogen, ging es in die andere Richtung und die Balinger holten auf. Beide Spieler konnten dann die entscheidenden Kugel in den zwei letzten Sätze im Räumen setzen und gewannen mit 3:1. Manuel verpasste mit 1 Holz die 500 und Andi erkämpfte sich 528.
3:1 mit 61 Holz war doch was! Zum Schluss kamen noch unsere Youngster auf die Platte. Tobi hatte schon im letzten Spiel seine Probleme und auch heute konnte er sein Stil nicht aufbringen. Mit Robin wurde das Schlußpaar komplettiert und er setzte den ersten Satzpunkt. Was folgte war, dass beide Spieler sehr schwach unterwegs waren. Das Stärkte etwas die Balinger und kamen immer näher an das Mannschaftsergebnis. Zeitweise waren es nur noch 10 Holz. Durch eine 158er Schlussbahn von Tobi konnte er das Mannschaftsergebnis auf die richtige Bahn lenken. Er verlor mit 1,5 zu 2,5 bei 522 Holz. Jugendspieler Robin blieb an seinem Gegner dran und auch er verlor mit 2:2 und 479 ein paar Holz.
Die 2 MP für das Endergebnis rettete den Sieg mit 5:3. Resümee: Wieder ein harter Arbeitssieg und die Mannschaft bleibt auf eigener Bahn unbesiegt!
Erst in 3 Wochen geht es wieder weiter, diesmal in Balingen.

SF Friedrichshafen III – TSG Ailingen II  6 : 2 ( 3090 : 3032 )

Bei den Herren II ist nun seit drei Spielen Sand im Getriebe und man verabschiedete sich vom Titelkampf. Im Derby mit den Sportfreunden begannen Jürgen und Aldo das Spiel. Jürgen kam gut ins Spiel doch im Abräumen leistete er sich zuviele Fehlwürfe und so gingen die ersten drei Durchgänge an den Gegner. Mit 480 Holz blieb er unter seinen Möglichkeiten. Aldo spielte nach überstandener Coronakrankheit ein gutes Spiel und beherschte seinen Gegner. 531 Holz bedeuteten den 1. MP. Im Mittelpaar spielten Robert und Elias. Bei Robert ging es auf und ab wobei er am Schluss nach Satzgleichstand 532 Holz aufzuweisen hatte und somit den MP sicherte. Das wohl spannendste Spiel lieferte sich die Jugendspieler Elias und sein Gegner Noel. Auch hier kam es zum Satzgleichstand am Schluss, wobei die großartigen 546 Holz von Elias knapp nicht reichten zum MP. Die letzten Hoffnungen lagen nun auf Josef und Tim. Tim gab den bereits fast sicher geglaubten 1. Durchgang durch mehrere Fehlwürfe ab was schließlich ein Bruch in seinem Spiel darstellte. Zu keiner Zeit fand er mehr zu seinem Spiel und blieb bei 456 Holz hängen. Josef, ebenfalls noch Coronageschädigt, hatte noch die Möglichkeit auf einen MP, doch zum Schluss fehlten ihm 4 Holz zum Punktgewinn bei 487 Holz. In vier Wochen sehen sich beide Teams wieder, wobei wir dann Gastgeber sind.