Niederlage im Vorbereitungsspiel

TSG Ailingen I – SG Mengen/Sigmaringen  3 : 5 ( 3165 : 3212 )

Kurzfristig war am Sonntag ein Vorbereitungsspiel gegen die höherklassige Mannschaft der SG Mengen/Sigmaringen vereinbart worden. Beide Mannschaften konnten nicht auf ihre Stammsechs zurückgreifen und so entwickelte sich ein zunächst äußerst spannendes Spiel. Robin König und Alfred Stötter bildeten das Startpaar bei uns. Nachdem beide ihren 1. Durchgang verloren hatten, drehten die beiden TSG’ler auf. Insbesondere unser Youngster Robin spielte groß auf und kam immer besser ins Spiel. Nachdem er die letzten drei Durchgänge für sich entscheiden konnte, gewann er mit 540 Holz den 1. Punkt für die TSG. Ein Auf und Ab erlebte Alfred in seinen Durchgängen. Den 2. konnte er gewinnen, den 3. verlor er und lag fast aussichtslos zurück. Doch im 4. Durchgang holte er Holzk für Holz auf, hatte dann aber etwas Pech im Abräumen und gab den Punkt mit 526 Holz knapp ab.

Mit 4 Holz Rückstand gingen Andy Pfennig und Tobias Spohn auf die Bahn. Andy gewann die ersten beiden Spiele deutlich und verschaffte sich eine komfortable Ausgangssituation. Sein Gegner kam zwar noch heran doch Andy konnte mit 522 Holz die Führung herstellen. Bei Tobias lief es lange Zeit nicht rund, aber auch sein Gegner kam nicht so recht klar mit der neuen Bahn und so konnte Tobias drei der vier Durchgänge gewinnen und mit 535 Holz eine 3:1 Führung herstellen und zudem die Führung auf 28 Holz ausweiten.

Zum Schluss spielten Michael und Manuel Buck, die beiden ehemaligen Spieler von Mengen. Manuel konnte den 1. Durchgang gewinnen, doch dann verlor er irgendwie den Faden und nichts ging mehr zusammen. Am Schluss standen 499 Holz zu Buche und der Punkt ging an den Gegner. Bei Bucky sen. lief es auch nicht so richtig rund. Er hatte es mit dem Besten gegnerischen Spieler zu tun, der von Anfang an sehr stark aufspielte. Schnell war klar, dass der Punkt verloren ging. Lediglich den letzten Durchgang konnte Michael gewinnen. Trotzdem war er bester Spieler der TSG mit 543 Holz. Da beide aber einige Holz abgaben, ging der Sieg an den Oberligisten.

Fazit: Eine knappe Niederlage zwar für die TSG aber man kann hoffnungsvoll auf die Saison blicken. Zuhause sollten wir den Vorteil der neuen Bahn nützen alles weitere werden wir ab dem 18.9. sehen wenn die Saison beginnt.