Volles Programm am Wochenende mit Aufstiegshit

Gleich sechsmal müssen die TSG Mannschaften am Wochenende um die Punkte kämpfen. Am Samstag treffen dabei die Herren II im Derby auf die Sportfreunde, die Herren I auf den Meiszter Mietingen und die Damen II auf Bergatreute. Die Damen II dürfen dann Sonntag bereits wieder ran in Mengen. Interessant wird es bei den Herren III die mit einem deutlichen Sieg gegen Vilsingen IV noch Aufstiegschancen haben. Ein Duell steht aber über allen anderen, dass der Damen I gegen Bad Wurzach. Mit einem deutlichen Sieg könnten unsere Damen in die Verbandsliga aufsteigen. Dazu ist alle Unterstützung erwünscht, das Spiel steigt am Sonntag um 11.30 Uhr.

TSG Ailingen II – SF Friedrichshafen

Bei den Herren II geht es hier lediglich um den Derbysieg. Beide Teams haben mit der Meisterschaft nichts mehr zu tun und können locker aufspielen.

TSG Ailingen I – KV Mietingen

Der Count-Down zum Saisonende ist eingeläutet. Im vorletzten Spiel erwarten die Ailinger den vorzeitigen Meister der Regionalliga. Bedingt durch die Niederlage im letzten Spiel gegen Balingen, ist auch Ailingen aus dem Titelrennen geflogen und machte die Mietinger zum Meister. Selber erwartet die Mannschaft in diesem Spiel nicht viel, da man ersatzgeschwächt am Samstag startet. Bis jetzt ist man auf der Heimbahn ungeschlagen und will es im Kampf auch bleiben.

TSG Ailingen Damen II – KSV Bergatreute

SG Mengen/Sig. – TSG Ailingen Damen II

Auch hier geht es für unsere Mannschaft lediglich darum den ein oder anderen Punkt aus den beiden letzten Spielen zu ergattern.

TSG Ailingen III – SKC Vilsingen IV

Ein deutlicher Sieg und die Herren III stehen mitten im Aufstiegsrennen. Wer hätte das gedacht, denn auch im letzten Spiel haben wir mit der 5. Mannschaft aus Vilsingen ein leichtes Heimspiel.

TSG Ailingen Damen I – TSG Bad Wurzach

Am Sonntag könnten unsere Damen I ihre glanzvolle Saison noch verschönern. Der Spielplan und die Tabelle wollten es so, dass es beim Duell gegen den derzeit Tabellenersten Bad Wurzach um alles, sprich um den Aufstieg in die Verbandsliga geht. Dazu ist min. ein 6:2 Sieg notwendig. Gegen die spielstarke Mannschaft aus Bad Wurzach sicherlich ein schweres aber nicht unmögliches Unternehmen. Die Damen hoffen natürlich auf den 7. Mann sprich genügend Unterstützung durch das Publikum. Spielbeginn ist ab 11.30 Uhr.