1

Zwei Pokalspiele, ein Nachholspiel

Zweimal Pokal und ein Nachholspiel stehen auf dem Plan für das Wochenende. Die Damen spielen im DKBC-Pokal gegen die Gäste aus Sachsen-Anhalt und sollten dabei Favorit sein, die Männer spielen im Bezirkspokal gegen die SG Aulendorf, die sicherlich mit der Verbandsligamannschaft am See auftauchen werden. Hier liegt die Favoritenrolle deutlich bei den Gästen. Im Nachholspiel empfangen die Herren II die Mannschaft aus Bad Wurzach.

TSG Ailingen Damen – SV Empor Gröben ( DKBV-Pokal )

In der 2. Runde des DKBV-Pokals kommen die Gäste aus Sachsen-Anhalt an den See. Die Gäste sind schwer einzuschätzen, da im Netz kaum was zu finden von Ihnen ist. In der Liga spielen sie noch ein 100er System. Unsere Mädels sollten ihren Heimvorteil ausspielen zumal sie nicht wie die Gäste 550 km weit anreisen müssen. Mit der nötigen Unterstützung der Fans sollte ein Einzug in Runde 3 möglich sein.

TSG Ailingen – SG Aulendorf  ( Bezirkspokal )

Für die Erste ist in der Regionalliga Pause angesagt, aber im Bezirkspokal steht am kommenden Samstag ein Match an. Erwartet wird die SG Aulendorf in der Bodenseesporthalle.
Für die Mannschaft um M.Buck lief es in der Liga überhaupt nicht gut, dazu dürfen keine Lochkugelspieler im Pokal eingesetzt werden. Damit nicht genug, ein Aufstocken aus der Zweiten ist kaum möglich, da die Mannschaft selber ein Saisonspiel hat. Natürlich wird die Mannschaft nicht kampflos das Match hergeben, sondern versuchen mit einem guten Spiel Paroli bieten.

TSG Ailingen II – TSG Bad Wurzach IV

In einem Nachholspiel empfängt die Zweite die Mannen aus Bad Wurzach. Mit einer guten Mannschaftsleistung und dem Heimvorteil sollte der ein oder andere Punkt eingefahren werden können.